• Arachnophobiebewältigung für eine bessere Lebensqualität
  • Über 15 Jahre Erfahrung.
  • Bekannt aus VOX Hundkatzemaus
  • 99 % Erfolgsquote (alle Phobiker/innen denken „ich bin ein schwerer Fall“) und fast alle halten am Ende eine Spinne auf der Hand
  • Für Jung und Alt
  • Bitte befürchtet nicht, in der Station krabbeln überall Tiere frei rum, das ist definitiv nicht so, der Kurs findet in einem extra dafür gebauten Gartenhaus statt, ganz entspannt und Phobiker freundlich 🙂
  • Du allein bestimmst wie weit Du in einer Session gehst (Spinne auf die Hand nehmen).
  • Es kommen nur besonders ruhige, nicht beißende Exemplare zum Einsatz.
  • Ich arbeite ganz viel mit Aufklärung/Verständnis, sodass sich die Wahrnehmung des Phobikers ändert. Aus Panik wird Gelassenheit und nicht selten schwingt es um in eine neue Leidenschaft, denn es ist ein nicht seltenes Phänomen, dass ehemalige Phobiker, plötzlich hunderte Spinnen als Haustiere pflegen.

In einer 90 minütigen Session gehe ich auf jede Person ganz individuell ein.

Preis 100 €

 

Die Dame oben auf dem Foto: sie hatte sogar Äther dabei, um zu Beginn einer Panikattacke daran schnüffeln zu können, damit es sie wieder runterbringt, so schlimm war die Phobie bei Ihr. Nach 60 Minuten hatte sie eine Vogelspinne auf der Hand und weinte vor Freude, der Beginn einer völlig neuen Lebensqualität (Vox berichtete).

Hier ihr Erfahrungsbericht:

„Meine Angst/Panik vor Spinnen hat sich in der Kindheit entwickelt und als Teenie sehr stark durch einen Spinnenvorfall ausgeprägt. Wenn eine Spinne sich irgendwo in meiner Nähe blicken ließ, bin ich total ausgeflippt! Folgen waren je nach „Zusammenstoß“ mit der Spinne, Herzrasen, Zittern, Schnappatmung bis hin zur Hyperventilation, richtige Panikattacken eben. Manchmal so schlimm, dass ich an meinem Ammoniakstäbchen riechen musste, damit ich wieder zur Besinnung kam. Danach war ich zu nix mehr zu gebrauchen! Durch Zufall habe ich den Aufruf bei Patrick entdeckt, bzgl. der Phobie Bekämpfung. Ich meldete mich und nahm meine Angst in Angriff. Den Raum das erste Mal zu betreten, löste schon so viele Emotionen in mir aus, geschweige denn, mit der ersten Spinne Kontakt aufzunehmen. Aber Patrick hat eine so beruhigende und entspannte Art an sich, die mir immer mehr die Angst nahm. Ich konnte sehr schnell Vertrauen aufbauen. Mir war ohne Druck und Zwang selbst überlassen, wie weit ich gehe. Mein Wille war sehr sehr stark, die Phobie zu mildern! Und dank Patrick habe ich es geschafft, Igittchen auf die Hand zu nehmen….. Anfangs verspürte ich noch riesige Angst und Panik, aber diese verflog so blitzartig schnell, da Igittchen so unerwartet zart und flauschig war. Ihre langsamen Bewegungen haben mir die letzten Anspannungen genommen und dann realisierte ich, was ich da gerade mache…. Alle durcheinander gewirbelten Emotionen fielen von mir und vor lauter Euphorie musste ich wirklich richtig weinen! Die Panik und die Aufregung sind wie eine Last von mir gefallen…. Purer Stolz und riesige Glücksgefühle machten sich in mir breit…. Wenn ich heute eine Spinne sehe oder ihr begegne, erschrecke ich mich je nach Situation immer noch, aber keine Attacken mehr…. Von den dicken Kellerspinnen werde ich nie begeistert sein, sie sind schnell und…. Puh 😅 Aber von Vogelspinnen bin ich mittlerweile mehr als fasziniert und je nach Art würde ich mich jeder Zeit ohne zu zögern wieder trauen sie auf die Hand zu nehmen! Durch die Therapie bei Patrick habe ich wirklich ein großes Stück Lebensqualität wieder gefunden…. Ich kann ohne Probleme wieder in den Keller gehen. Bei Entdeckung bleibe ich relativ entspannt! Danke dir nochmal Patrick für deine Zeit, Mühe und Geduld! Das werde ich nie vergessen!“

 

Die Phobie des Mannes oben auf dem Bild war so ausgeprägt, dass er psychologische Unterstützung benötigt hat und mit seinem „Trainer“ zu mir kam. Wochen vor unserem Termin war er ängstlich und aufgeregt. Das Foto entstand nach 90 Minuten. Der Mann ist seitdem geheilt und berichtet regelmäßig von seiner völlig neuen, besseren Lebensqualität.

 

weiter stolze Phobiebewältiger/innen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen